Herrenlose Wintergestelle

Hiermit wenden wir uns an alle  Mitglieder die ihr Winterlager in der Koesteralle haben. Es liegen mehrere verweiste Wintergestelle um den Platz herum.

Die Eigner werden dringend gebeten, ihr Eigentum zu kennzeichnen und wegzuräumen.

Alle Teile, die zum Termin  „Schließen der Mastenregale“ am 05. Mai 2017 noch herumliegen, werden umgehend dem Schrotthändler übergeben, bzw. zu Gunsten der SVK verkauft.

Am Waldrand, etwa auf Höhe von „OPERNIKA“, liegt seit Jahren ein stabiler zerlegter Winterbock ohne Kennzeichnung.

Herrenlose Wintergestelle

Am Waldrand, etwa auf Höhe von „OPERNIKA“

Auf der Böschung, linke Ecke zum Wald, liegt ebenfalls ein Haufen herrenloser Winterbock- und Zeltgestelle.

Herrenlose Wintergestelle

Auf der Böschung, linke Ecke zum Wald

Auf der Böschung, rechte Ecke zum Jollenstreifen, ist auch ein Haufen nicht zuordnungsbarer Metallteile.

Herrenlose Wintergestelle

Wintergestell rechte Ecke zum Jollenstreifen

Beim Fußgängerdurchgang in der Mitte des Platzes ,aus Richtung Kleingärtner kommend.

Herrenlose Wintergestelle

In der Mitte des Platzes, rechte Seite

Auf der Wiese, rechts von der Auffahrt, liegt seit vielen Jahren ein voll verschweißtes  schweres Untergestell.

Der Takelmeister                            Der Haus-und Platzwart

Jan Büchel                                        Uli Zeiher

Wer sein Gestell auf diesen Bildern erkennt oder einen Hinweis geben kann wem es gehört, der kann sich gerne per Mail melden.

Neue SVK Seite

Herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Seite der SVK. 

Wie gefällt euch unser neues Design? Die Seite ist jetzt übersichtlicher und viel besser zu bedienen. Ob die Seite auf dem Handy, Tablett oder dem Laptop aufgerufen wird, sie passt sich automatisch eurem Gerät an.  Damit haben wir eine viel bessere Darstellung als vorher. Ich hoffe das kommt an.

Noch sind wir nicht ganz fertig, es gibt noch viel zu tun. So muß z.B. noch der Zugang zum internen Bereich für unsere exklusiven Vereinsinformationen fertig gestellt werden.

Schaut euch bitte alles genau an und teilt uns mit wie es euch gefällt. Wir sind von Lob bis Tadel für alles offen, besonders freuen wir uns über eure Anregungen und Hinweise. Diese könnt ihr gerne über diese Adresse an uns mailen.

Alle beteiligten haben in den letzten Monaten so hart an der Umstellung gearbeitet, dass ihnen an dieser Stelle ein besonderes Dankeschön gilt.

Viel Spaß beim Surfen, eurer Pressewart

Nachtrag 22. Januar 2017: der Zugang zum internen Bereich ist fertig. Wer keinen Zugang per Mail bekommen hat, kann sich an den Webadministrator wenden.

Als nächstes werden wir das Bootsverzeichnis umziehen.

Schippertisch

schippertisch-2016-12

Fahrtenwettbewerb in der SVK 2016

Wie schon vor 20 Jahren (April 1996, MTB der SVK, Ausgabe 2) möchten wir den Fahrtenwettbewerb ein wenig puschen:

SVK Fahrtenwettbewerb 2016
Kenn‘ ich schon. Ist ein alter Hut!           Vonwegen…..

In diesem Jahr erstmalig etwas ganz Neues: Sammelt Punkte!

Bewertet werden:

  • die unter Segel und Motor zurückgelegten Meilen
  • die Länge der Yacht in der Wasserlinie (LWL)
  • die gesegelte Zeit in Kalendertagen (Hafentage werden mitgerechnet)
  • Zusammensetzung und Alter der Crew
  • Ankern und Festmachen in freier Natur (nicht das Ankern vor überfüllten Häfen)
  • Schleusen- und Brückendurchfahrten
  • Rückreise von östlich  der Linie Rönne-Käseberga (einschl.) über die Ostsee gibt Sonderpunkte
  • Ebenso das Übersegeln der Linie Skagen-Marstrand im offenen Gewässer
  • Motorisierung der Yacht
  • Sonderpunkte können für gute Logbuchführung, zusätzlich eingereichte Reiseberichte über Land und Leute, Fotoberichte und dergleichen mehr vergeben werden.

In einer Formel werden diese Kriterien von einer Jury gewichtet und bepunktet. Jeder Skipper, der unter dem Stander der SVK segelt und dessen Crew zu 50% aus Mitgliedern der SVK oder Familienmitgliedern besteht, ist teilnahmeberechtigt.

Abgabeschluss ist der 17.November 2016.

Jede Sommerreise sollte eingereicht werden. Je nach Punktzahl kann sie eine“ Bronze-, Silber-, Goldreise oder sogar die „besondere Reise“ sein.

Weitere Informationen werden rechtzeitig im Clubhaus ausgelegt.

sts (entnommen dem MTB SVK 1996, S. 13, Stefan Knebel)