Tag der offenen Tür zu 100 Jahre SVK

Bericht von der Brücke 05/2019

Segler-Vereinigung Kiel e.V.
Auszug aus der Vorstandssitzung

vom 04.06.2019

„Bericht von der BRÜCKE“

 

In der heutigen Sitzung wurde über den Tag der 100-Jahr-Feier resümiert. Insofern gab es sehr viele positive Resonanzen, aber auch negative. Wir meinen, dass die Veranstaltung dank der hierin involvierten Helfer gut gelungen ist und es sich um ein sehr schönes Fest handelte. In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass die Festschrift nach wie vor über das Geschäftszimmer bezogen werden kann; es sind noch Exemplare vorhanden. Die anlässlich des 100-jährigen Bestehens erstellte Sonderedition an Flaggen kann ebenso über das Geschäftszimmer oder die Gastronomie erworben werden. Viele dieser Flaggen werden durch die jeweiligen Eigner stolz im Vorstag getragen und haben schon einige Seemeilen hinter sich: so reisten einige Exemplare bereits bis nach Schweden.

 

Doch wie heißt es so schön „nach dem Spiel ist vor dem Spiel“! Und von daher laufen die finalen Vorbereitungen für den Tag der offenen Tür am 24.08.2019, von 10:00 – 18:00 Uhr in unserem Vereinsheim auf Hochtouren! Wir wollen an dieser Stelle nur einige der geplanten Aktionen wie folgt nennen:

 

  • Open-Ship verschiedener Jollen und Dickschiffe
  • Schnuppersegeln
  • Darbietung von „Mann-über-Bord-Manövern“
  • Stafettensegeln
  • Jollen-Kenter-Training
  • Vortrag „Der perfekte Segeltrimm“
  • Verschiedene Info-Stände
  • Live-Musik bei Kaffee und Kuchen u.v.m!

 

Zusätzlich findet über den gesamten Zeitraum ein maritimer Flohmarkt im Untergeschoss unseres Vereinsheimes statt. Wer Interesse an dem Betrieb eines Standes hat und sich von dem ein oder anderen „Pott und Pann“ trennen möchte, wende sich bitte an die zuständige Koordinatorin, Renate Frehse. Dies ist für die Einteilung der Flächen zuständig und wird über die Zeiten des Auf- und Abbaus informieren können. Sprecht uns gerne hierzu an! Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme und großes Interesse!

 

Des Weiteren berichtet der 1. Vorsitzende über das „Aus“ betreffend eine mögliche Integration des akademischen Rudervereins „Dithmasia“ in die SVK. Aufgrund der hier vorhandenen Bauauflagen ist der Neubau eines benötigten Lagerraumes nicht möglich. Insgesamt sind die Auflagen der Stadt sehr eng gestrickt, so dass hier quasi keine Veränderungen möglich sind. Das Projekt hat sich leider zerschlagen.

 

Außerdem wird noch die Erneuerung der Plane des unteren Mastenregals genehmigt und festgestellt, dass Iris Brettschneider als Ansprechpartnerin für den Lagerplatz von Jollen auf dem Grünstreifen sowie der Sommerliegeplätze auftritt, da es immer wieder vorkommt, dass Jollen hier fremdeingelagert werden.

 

Wir hoffen, dass Ihr alle die laufende Saison genießt und wünschen Euch noch viele schöne Tage auf dem schönsten Element der Erde: dem Wasser!

 

Euer Vorstand